Samba DC und Ansible

Nachdem ich im vorherigen Beitrag OpenLDAP mit Ansible eingerichtet habe, ist dieses Mal Samba dran. Auch hier ist es so, dass ich zu Testzwecken häufig eine Domäne einrichte und mir das ganze durch die Automatisierung mit Ansible etwas einfacher machen wollte. Ziel war es, mehrere DCs einzurichten, ohne ein Kommando eingeben zu müssen. Auch wollte ich keine zwei Rollen erstellen, eine für das Provisioning des ersten DCs und eine für das Join der nachfolgenden DCs. Ich wollte alles in einer Rolle vereinen. Das ganze hat etwas gedauert, aber jetzt läuft es. Jetzt ist es so, dass auf Grund der Gruppe im Inventory entschieden wird ob es sich bei der Installation um den Ersten oder einen weiteren DC handelt. 

Eine genau Beschreibung der Rolle steht im README der Rolle. Alle Variablen sind (hoffe ich doch) gut beschrieben und auch die Tasks selber sind alle dokumentiert. Mit ein paar Vorkenntnissen an Ansible sollte es kein Problem geben die DCs zu installieren.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.